News-Details

11.04.2024 00:02 Alter: 2 days
Von: SH

Foto©SAKG_T. Wapenhans

11.04.2024:

Online-Sprechstunde

„Naturkräuter und ihre Wirkung“ – Kräuter im Jahreskreis“



Mit dem Thema „Naturkräuter und ihre Wirkung“ findet am Donnerstag, den 11. April 2024, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Online-Sprechstunde der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V. (SAKG) statt.
Krebsbetroffene, Angehörige und Interessierte können hier in einem virtuellen Austausch mit der Phytologin Dr. Cornelia Deimer ins Gespräch kommen.

Kräuter werden seit Jahrhunderten für ihre heilenden Eigenschaften geschätzt. Die Verwendung von Kräutern in der Medizin basiert auf dem Wissen über die bioaktiven Verbindungen in Pflanzen, die positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben und bei Krebserkrankungen ergänzend verwendet werden können.

Kräuter im Jahreskreis
Pflanzliche Alternativen gegen Nebenwirkungen? Um die Lebensqualität zu verbessern, gibt es einige geeignete Strategien unter Verwendung von Pflanzensäften, zerstoßenen und geriebenen Kräutern und Salben. Der Jahreskreis beeinflusst das Wachstum und die Verfügbarkeit von Kräutern, und viele traditionelle Heilsysteme berücksichtigen das bei ihrer Anwendung. Seien es die belebenden Kräuter des Frühlings, die aromatischen und heilenden Pflanzen des Sommers, die energiespendenden Wurzeln des Herbstes oder die beruhigenden Kräuter des Winters, alles hat einen bestimmten Einfluss auf die Menschen.
Die Teilnehmer erfahren von der Phytologin Dr. Cornelia Deimer, wie die Kräuter angewendet werden sollten und wann Vorsicht geboten ist, z.B. durch Wechselwirkungen mit Medikamenten und Therapien.

Anmeldungen sind ab sofort unter den Telefonnummern 0345 478 8110 bzw. über info[at]sakg.de möglich.

Online-Sprechstunde „Naturkräuter und ihre Wirkung“ – Kräuter im Jahreskreis
Donnerstag, 11. April 2024, 15:00 Uhr
Virtuelle Plattform: Zoom-Meeting
Informationen und Anmeldungen: Tel.: 0345 478 8110, info[at]sakg.de

Hintergrund zu den Online-Sprechstunden 2024
Mit den Online-Sprechstunden 2024 will die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft Krebsbetroffene und deren Angehörige in ihrer Kompetenz stärken und ihrem Bedürfnis nach Information, Beratung und Unterstützung Rechnung tragen, denn in der modernen Krebsmedizin sind die Patient*innen Teil des Behandlungsteams. Krebspatient*innen von heute möchten als aktive, gleichberechtigte Partner akzeptiert werden, selbst aktiv zu einer Verbesserung des Krankheitsverlaufes beitragen und mitentscheiden.Je mehr Betroffene wissen, desto genauer verstehen sie auch, was mit ihnen passiert und warum die jeweilige Behandlungsmethode Erfolg verspricht. Dieses Wissen reduziert die Angst und hebt das Selbstwertgefühl. Wir wollen den Betroffenen ermöglichen, „Informierte Entscheidungen“ treffen zu können – Entscheidungen, die ihren Bedürfnissen entsprechen.
Das ganze Jahr über wird die Möglichkeit geboten, Fragen an Expert*innen zu stellen und in die Diskussion zu gehen. Die Teilnehmenden erwartet ein vielseitiges Programm. Die Veranstaltung wird von der SAKG und Vertretern der Landesverbände der Selbsthilfe Sachsen-Anhalts ausgerichtet und moderiert.

weitere Angebote [ -hier klicken- ]