News-Details

26.05.2021 00:01 Alter: 147 days
Von: SH

26.05.2021:

„Ernährung bei Krebs“

virtueller Vortrag für Betroffene und Angehörige



Am Mittwoch, den 26. Mai 2021, 15:00 Uhr, findet ein virtueller Vortrag der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) zum Thema „Ernährung bei Krebs“ statt.
Dr. med. Carl Meißner, Ernährungsmediziner aus dem Klinikum Magdeburg, spricht über dieses interessante Thema aus der Sicht eines erfahrenen Wissenschaftlers.
Wem ist schon klar, dass in einem Apfel über 30 Vitamine und Spurenelemente enthalten und welche existentiellen Mineralstoffe in ihm zu finden sind? Was ist ein „Ernährungsregime“ oder was bedeutet es, wenn von ernährungstherapeutischen Konsequenzen gesprochen wird?

Krebsbetroffene und deren Angehörige haben viele Fragen zum Thema Ernährung in dieser speziellen Situation:

  • Welche Ernährung ist während und nach einer Therapie sinnvoll und angemessen?
  • Kann man mit einer bestimmten Ernährungsform einem Rezidiv vorbeugen?
  • Welchen Einfluss haben bestimmte Lebensmittel und deren Kombinationen auf die Lebensqualität der Betroffenen?

Der Vortrag findet online, via Zoom-Meeting, statt.
Anmeldungen sind ab sofort unter den Telefonnummern 0345 478 8110, 0391 569 38800  bzw. über info[at]sakg.de möglich. Die Expertensprechstunde ist kostenfrei.

Virtueller Vortrag „Ernährung bei Krebs“
26. Mai 2021 (Mittwoch), 15:00 Uhr
Virtuelle Plattform: Zoom-Meeting
Informationen und Anmeldungen: Tel.: 0345 478 8110; info[at]sakg.de

Ernährung und Krebs
Auch im Verlauf einer Krebserkrankung und deren Therapie ist eine ausgewogene, vollwertige Ernährung sehr wichtig. Dennoch können verschiedene Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit, Geschmacksveränderungen, Durchfall, Gewichtsreduktion oder auch Lebensmittelunverträglichkeiten auftreten. Hierbei ist es wichtig, die Ernährung an die Bedürfnisse und Situation der Betroffenen anzupassen.
Um einer Mangelernährung und Unterversorgung des Körpers mit lebensnotwendigen Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen, Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten vorzubeugen, ist es notwendig, sich rechtzeitig Hilfe und Unterstützung zu holen. Die Kontaktaufnahme zu einer Ernährungsberatung bzw. einem Ernährungstherapeuten sollte daher bei auftretenden Schwierigkeiten frühzeitig erfolgen. Ein guter Ernährungszustand unterstützt die Therapie und verbessert die Lebensqualität.

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier ...