Entspannungstechniken für Krebsbetroffene

Foto: Motivation-Fotalia_5497522_M__c__JiSign
Bild Entspannung - kleines Comic
Geht es Ihnen auch so?


ACHTE auf dich - Entspannungstechniken für Krebsbetroffene in Dessau-Roßlau

mit Barbara Seibel, Entspannungstherapeutin
ab 05. Oktober 2021, jeweils dienstags, 10:00 Uhr

Anmeldungen unter: 0345 478 8110 oder info[at]sakg.de

  • 05. Oktober 2021
  • 12. Oktober 2021
  • 19. Oktober 2021
  • 26. Oktober 2021
  • 02. November 2021
  • 09. November 2021
  • 16. November 2021
  • 23. November 2021

**********

weiere Kurse für Herbst 2021 in Planung

virtueller Entspannungskurs - "Autogenes Training für Krebsbetroffene"
in 5 Einheiten (kostenfrei, begrenzte Teilnehmerzahl)
ab 31. Mai 2021 jeweils Montag, 16:30 Uhr - 17.30 Uhr im Zoom-Meeting

mit Claudia Seide, Psychologin der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG)

Virtuelle Plattform: Zoom-Meeting, begrenzte Teilnehmerzahl
Termine auch am 31.05., 07.06., 14.06., 21.06., 28.06.2021
Informationen und Anmeldungen: Tel.: 0391 569 38 800 oder 0345 478 8110; info@sakg.de

Das autogene Training hilft nicht nur, Stress rasch und wirksam abzubauen, es beugt auch körperlichen Erkrankungen vor, senkt den Blutdruck, hilft bei Muskelverspannungen und ist eine anerkannte Therapie bei psychosomatischen Beschwerden.


virtueller Entspannungskurs - "Progressive Muskelentspannung (PMR) für Krebsbetroffene"
in 5 Einheiten (kostenfrei, begrenzte Teilnehmerzahl)
ab 2. Juni 2021, jeweils Mittwoch, 11:00 Uhr - 12.00 Uhr, im Zoom-Meeting

mit Claudia Seide, Psychologin der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG)

Virtuelle Plattform: Zoom-Meeting, begrenzte Teilnehmerzahl
weitere Termine am 09.06., 16.06., 23.06., 30.06.2021
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Progressive Muskelentspannung, auch Muskelrelaxation, ist eine wirksame Entspannungstechnik, bei der durch eine bewusste und willentliche An-und Entspannung bestimmter Muskelgruppen eine tiefe Entspannung des gesamten Körpers erreicht werden soll. Auch innere Unruhe, Zittern, Angstgefühle und Schmerzzustände können auf diese Weise beeinflusst und reduziert werden.