News-Details

16.10.2019 00:01 Alter: -27 days
Von: SH

Jahresprogramm 2019

16.10.2019:

„Ernährung bei Krebs“

Info-Veranstaltung in Magdeburg



Am Mittwoch, den 16. Oktober 2019, 15:00 Uhr, findet in Raum 43, Gebäude F des Klinikums Magdeburg, Birkenallee 34, in Magdeburg, der Vortrag „Ernährung bei Krebs“ der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) statt.Dr. med. Carl Meissner, Ernährungsmediziner aus dem Klinikum Magdeburg spricht über Ernährung als spannendes Thema und aus der Sicht eines praktischen Wissenschaftlers, der zentralen Elementen in der Ernährung auf den Grund geht. Wem ist schon klar, das in einem Apfel über 30 Vitamine und Spurenelemente enthalten sind und welche existentiellen Mineralstoffe dort zu finden sind?
Was ist ein Ernährungsregime oder was meint er, wenn er von ernährungstherapeutischen Konsequenzen spricht?
Ernährung und Krebs - wichtiger denn je, ist sie doch für den Krankheitsverlauf, im Zusammenhang mit therapeutischen Maßnahmen, ein wesentlicher Baustein für viele Patienten, die ihre Lebensqualität mit gesunder und ausgewogener Ernährung verbessern wollen.Während und nach der Veranstaltung ist Raum für Fragen und Austausch.

Die Veranstaltung ist kostenfrei! Anmeldungen erforderlich unter 0391 569 388 00 oder info[at]sakg.de.

Info-Veranstaltung „Ernährung bei Krebs“
16. Oktober 2019 (Mittwoch), 15:00 Uhr
Klinikum Magdeburg
Gebäude F, Ebene 2, Raum 43
Birkenallee 34
39130 Magdeburg
Anmeldungen unter 0391 569 388 00 oder
info[at]sakg.de

Ernährung und Krebs
Beim Verlauf einer Krebserkrankung und der Behandlung können sich verschiedene Situationen und Herausforderungen bemerkbar machen. Vieles kann sich auf die Ernährung oder das Essverhalten auswirken. Generell ist eine ausgewogene und vollwertige Ernährung erstrebenswert. Das ist während der Erkrankung und Therapie nicht immer einfach, denn Nebenwirkungen bzw. Appetitverlust oder Durchfall machen den Betroffenen das Leben schwer. Hierbei ist es wichtig, die Ernährung an die Bedürfnisse und Situation anzupassen und sich frühzeitig Unterstützung bei einem qualifizierten Ernährungsexperten zu holen. Ein guter Ernährungszustand unterstützt die Therapie und verbessert die Lebensqualität. Die Ernährung verleiht dem Körper Kraft, Energie und Genussmomente, wichtig für die meist schon beeinträchtigte Lebensqualität.
Mangelernährung und ungewollter Gewichtsverlust
Ungewollter Gewichtsverlust kann ein erstes Anzeichen einer Tumorerkrankung sein. Viele Krebsbetroffene verlieren zudem häufig während der Erkrankung und Therapie an Gewicht. Nicht jede Krebserkrankung hängt zwangsläufig mit einer Gewichtsabnahme zusammen, aber Veränderungen im Geschmacksempfinden, weniger Appetit und weniger Lust auf Nahrung sind häufig Begleiterscheinungen.
Gewichtsverlust kann zu einer Mangelernährung führen und die Prognose verschlechtern. Deshalb ist es wichtig Körpergewicht stabil zu halten bzw. bei Untergewicht einen Ausgleich zu schaffen. Der Körper benötigt ausreichend Energie und wertvolle Nährstoffe, um den Belastungen etwas Substantielles entgegen zu setzen. Persönliche Vorlieben, kombiniert mit passenden Lebensmitteln stehen dabei im Mittelpunkt. Besonders wichtig ist es hier auch genügend und meist höhere Mengen an Eiweiß zuzuführen.
Im Einzelfall ist individuelle Ernährungsberatung sicher der bessere Weg, damit Krebsbetroffene gut gewappnet sind.

Jahresprogramm 2019 2. Halbjahr ...