News-Details

09.05.2019 00:05 Alter: 75 days
Von: SH

Die Selbsthilfegruppe Prostatkrebs Halle (Saale) ist Mitglied im Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS) e. V.

09.05.2019:

Vortrag und Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle

Thema: „Fokale Therapie beim Prostatakarzinom (PCa)"



Das nächste Treffen mit einem Vortrag bei der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale) findet am Donnerstag, den 9. Mai 2019, um 16:00 Uhr, in der AOK Halle, Robert-Franz-Ring 14, Hauptgebäude, Raum F002, in 06108 Halle (Saale) statt.
Das lokal begrenzte Prostatakarzinom (PCa) ist eine der häufigsten Karzinom-Erkrankungen des Mannes. Durch moderne bildgebende Verfahren wie das multiparametrische MRT kann der Tumor oftmals gut lokalisiert werden.
Prof. Martin Schostak, Direktor der Klinik für Urologie am Magdeburger Universitätsklinikum spricht über Möglichkeiten der Fokalen, d.h. organerhaltende Therapien. Dieses Verfahren erstreckt sich nicht auf das ganze Organ, sondern auf den sogenannten unifokalen Tumorherd. Mit dieser Methode sollen mögliche Nebenwirkungen weitgehend minimiert werden. Voraussetzung ist eine möglichst frühzeitige Diagnose.
Nach dem Vortrag bleibt viel Zeit, sich über das Leben mit Prostatakrebs auszutauschen und verschiedene Fragestellungen zu diskutieren.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Vortrag und Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale): „Fokale Therapie beim Prostatakarzinom (PCa)“
9. Mai 2019 (Donnerstag), 16:00 Uhr
AOK HalleHauptgebäude, Raum F002
Robert-Franz-Ring 14
06108 Halle (Saale)

Jeder, der sich der Selbsthilfegruppe anschließen möchte, kann sich mit dem Selbsthilfegruppenleiter Rüdiger Bolze (Telefon: 0345 6871409, E-Mail: rbolze75[at]t-online.de oder mit der Geschäftsstelle der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft in Verbindung setzen.

Weitere Informationen:
Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V.
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 4788110
E-Mail: info[at]sakg.de